>> Tsundoku empfiehlt

Podcasts sind ganz wunderbar zum Einschlafen, Wachwerden, Spülen und dabei was lernen. Daher empfehle ich an dieser Stelle gern einige Lieblinge weiter. Wenn Sie Tsundoku mögen, könnten Ihnen auch diese Podcasts gefallen:

Kulturkapital – Tine Nowak spricht mit Gästen über Kultur, Medien und Bildung. Tine ist eine sehr charmante Gastgeberin und stellt kluge Fragen.

Erscheinungsraum – Katrin Rönicke spricht mit Gästen über über Politik, Gesellschaft, Philosophie und Kultur.

Außerdem macht Katrin den Lila Podcast. Da geht es um Feminismus, aber auf so angenehme, humorvolle Weise, wie sonst nur ganz selten.

In trockenen Büchern – Alexandra Tobor liest Sachbücher und redet darüber. Und reden kann sie wie gedruckt. Ohne “ähms”, wie ich dauernd.

Wrint – Holger Klein spricht mit Gästen über alles Mögliche (unter anderem mit mir übers Reisen).

Mein Freund der Baum – Das Küchenstudio redet in unterschiedlicher Besetzung über Bücher. Und nicht nur über Kitschquatsch, sondern über richtige Bücher.

Abendbrot ist “fast ein Bildungspodcast”, sagt Anne. Manchmal liest sie mit Charlotte die “Bravo”, das ist ganz wunderbar.

Brain and Art – ein Fotopodcast, in dem es um die Wissenschaft hinter der Photographie geht.

Zehn Seiten – Autoren lesen die ersten zehn Seiten ihres aktuellen Romans

[wird fortlaufend ergänzt]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.